Fahrt nach Frankreich

Nun schon zum 3. Mal machte sich das Blasorchester des Musikvereins Neukieritzsch-Regis e.V. auf nach Frankreich in die 1300 km entfernte Provence im Süden des Landes. Zielort war auch dieses Mal der kleine Ort Velleron in der Nähe von Avignon - die Heimatstadt unseres französischen Partnerorchesters « Les Fraisiérs » (zu deutsch: die Erdbeerpflanzen). Nachdem sich die beiden Orchester seit 2004 jeden Sommer abwechselnd in der Provence und in Sachsen getroffen hatten, fieberten die Mitglieder beider Vereine dem Wiedersehen schon Wochen vorher entgegen.

Nach der 16stündigen Busfahrt wurden wir von unseren französischen Freunden auch gleich mit einem leckeren französischen Frühstück bestehend aus Croissants und Café au lait aufs Herzlichste empfangen.
Eine eindrucksvolle Woche verlebten die 25 Neukieritzscher Musiker mit ihren französischen Kollegen. Nach nur einer gemeinsamen Probe, geleitet von Klaus Fischer, Dirigent des Musikvereins und Magali Lantin, Dirigentin der Erdbeerpflanzen, saßen die 12 Gemeinschaftstitel perfekt. Die 3 gemeinsamen Konzerte in Châteauneuf de Gadagne, Courthézon und Velleron vor bis zu 500 Zuschauern, in denen jedes Orchester auch eigene Stücke darbot, gehörten zweifelsfrei zu den musikalischen Höhepunkten für beide Formationen in diesem Jahr.

Der Neukieritzscher Bürgermeister Henry Graichen hatte seinen Musikern einige Grußworte, Büffelsalami und Informationsmaterial über Neukieritzsch und Umgebung mit auf den Weg gegeben. Hartmut Stumpf, Vorsitzender des Musikvereins, übergab die Geschenke während eines feierlichen Empfangs nach einem Konzert an den Bürgermeister von Velleron, Michel Ponce.

Bedeutsamer Bestandteil dieses Austauschs ist neben der Musik als grenzenüberschreitendes und verbindendes Element natürlich auch das Kennenlernen der jeweils anderen Region und deren kultureller und historischer Besonderheiten. In diesem Jahr standen der Besuch eines Lavendelmuseums, die mittelalterliche Felsenstadt Gordes, das berühmte Weinanbaugebiet um Châteauneuf du Pape, die Besichtigung einer der größten Quellen in Fontaine de Vaucluse sowie ein Ausflug auf die Ferieninsel Porquerôles auf dem Programm. "Die Schönheit der Landschaft, die Farben und Düfte, das leckere Essen und der gute Wein haben richtig gute Laune gemacht", schwärmte Stefanie Müller vom Musikverein. Sie übersetzte während der Fahrt auch die Worte der Freundschaft zwischen den beiden Gruppen und präsentierte dem französischen Publikum das Orchester. Gefördert wurde diese Begegnung vom Deutsch-Französischen Jugendwerk, vom Kreisjugendring Leipziger Land e.V. und von der Gemeinde Neukieritzsch, wofür sich der Musikverein ganz herzlich bedanken möchte.

Was diesen Austausch für alle Beteiligten so besonders und einmalig macht, ist neben der gemeinsamen Leidenschaft für die Musik auch eine tiefgehende Freundschaft, die sich zwischen den einzelnen Mitgliedern in den vergangenen Sommern immer weiter verfestigt hat. Trotz kleinerer Sprachbarrieren wurde ausgelassen zusammen gefeiert, gesungen, getanzt, gelacht und zum Abschied beim Trompetenspiel "Nehmt Abschied Brüder..." von Bruno Baillou auch bitterlich geweint. Aber zum Glück sind es ja nicht mal mehr 365 Tage bis zum Wiedersehen, diesmal wieder in unserem schönen Sachsenland.

Stefanie Müller

Partnerorchester in Velleron

2008 Fahrt nach Frankreich assets/files/images/designBilderRechts/Mzsiverein-03.jpg

Wir treten auf

» weitere Termine

Gern umrahmen wir Ihre Veranstaltung oder Feier musikalisch. Stellen Sie uns unverbindlich Ihre Terminanfrage.

Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung